Industrielle Luftreinigung

Norafin bietet eine Vielzahl wasserstrahlverfestigter Filtermedien für die Luftentstaubung.

Endanwendungen:

Die Anwendungen unserer Norafin Crystalen® AIR-Materialien für Filterschläuche sind vielfältig und werden in den unterschiedlichsten Industriezweigen eingesetzt, so zum Beispiel in der

  • Mineral-, Zement- und Asphaltindustrie
  • Metall- und Holzverarbeitung
  • Abfallwirtschaft und Müllverbrennungsanlagen
  • Lebensmittelindustrie

Leistungsmerkmale unserer Produkte:

  • hohe Effizienz von wasserstrahlverfestigten Vliesstoffen bei geringerem Flächengewicht gegenüber nadelverfestigten Vliesstoffen:
    • 320 g/m² als effizientere Alternative zu 400 g/m² Nadelvlies
    • 370 - 450 g/m² als effizientere Alternative zu 500 - 550 g/m² Nadelvlies
  • sehr gute Ablösung des Filterkuchens durch eine ebene Oberfläche und eine kompakte Vliesstoffstruktur
  • hohe Filtrationseffizienz bei geringerer Druckdifferenz gemäß
    VDI 3926- II:2004
  • lange Lebensdauer
  • reduzierter Energieverbrauch durch geringeren Druckverlust
    (dP über gesamte Lebensdauer)

Unsere möglichen Produktmodifikationen:

  • Verarbeitung verschiedener Fasern, bspw. PET, PAN, PPS, Aramide, Polyimide (PI), PTFE
  • FDA/EU10 2011 kompatible Filtermedien
  • antistatische Versionen
  • verschiedene Ausrüstungsmöglichkeiten, z.B. wasser- und ölabweisend
  • TOP Layer-Technologie: oberflächenorientierte Filtrationsschicht/membranähnliche Effektschicht
  • harzfreie, faltbare, temperaturbeständige Filtermedien
  • Hitzebeständigkeit bis 260° C
Downloads

Norafin Crystalen® – Luftentstaubung durch leistungsstarke, wasserstrahlverfestigte Filtermedien

PDF lesen

Ansprechpartner
Norafin Vincent Lorentz

Vincent Lorentz
Senior Business Development Manager

T:+49 3733 5507 416
M:vincent.lorentz@norafin.com
Norafin Tobias Thiem

Tobias Thiem
Projektmanager Forschung & Entwicklung
Filtration Specialist

T:+49 3733 5507 262
M:tobias.thiem@norafin.com

Prozessorientierte Luftfiltration

Wir bieten unseren Kunden plissierte Filterelemente als Alternative zu konventionellen Spinnvlies-Filtermedien in Form von Filterkartuschen oder Filterpaneelen.

Endanwendungen:

  • Metall- und Holzverarbeitung; generelle Pulververarbeitung
  • Mineralindustrie
  • Lebensmittelindustrie

Leistungsmerkmale unserer Produkte:

  • optimierte Filtrationseffizienz und Luftdurchlässigkeit
  • hohe Effizienz von wasserstrahlverfestigten Vliesstoffen bei geringerem Flächengewicht gegenüber Spinnvliesen (Gewichtsbereich zwischen 180 g/m² und 350 g/m²)
    • 200 g/m² Wasserstrahlvlies als effizientere Alternative zu einem
      260 g/m² Spinnvlies
  • Filtereffizienz von F7 – F9 gemäß EN779, Klasse L, M gemäß IFA/BGIA DIN EN 60335-2-69
  • hohe Lebensdauer durch hohe mechanische Festigkeit, Steifigkeit und Plissierstabilität
  • energiesparend durch geringen Differenzdruckanstieg und deutlich höhere Luftdurchlässigkeit

Unsere möglichen Produktmodifikationen:

  • Verarbeitung verschiedener Fasern und Faserkombinationen:
    • Temperaturen unter 130° C: Bi-Komponentenfasern (Bico), PET, PAN, PA
    • Temperaturen über 150° C – 260° C: PPS, Meta-Aramide, Polyimid, PTFE
  • FDA/EU10 2011 kompatible Filtermedien
  • antistatische Versionen
  • verschiedene Ausrüstungsmöglichkeiten: flammhemmend, explosionssicher, wasser- und ölabweisend
  • Versteifung mit oder ohne Bindemittel sowie durch plissierbare Stützgelege oder Gitter möglich
  • einzigartige, harzfreie, plissierbare, temperaturbeständige Filtermedien dank innovativer Strukturen basierend auf hitzebeständigen Fasern und Stahl-Stützgelegen aus galvanisiertem Stahl, Edelstahl sowie Inconel®

TOP Layer Technologie

Dank unseres einzigartigen Herstellprozesses sind wir in der Lage, spezielle Multilayer für Filtermedien in einem Schritt zu produzieren, ohne dass eine zusätzliche Laminierung erforderlich wird.
Diese Strukturen für Filtermedien bestehen zumeist aus einer wasserstrahlverfestigten, robusten Basisschicht, kombiniert mit einer beständigen, feinporigen Oberschicht, die eine zusätzliche Leistungsfähigkeit im Hinblick auf die Filtrationseffizienz gegenüber feiner Partikel  (< 0,4 µm) erbringt.

Die Top Layer Technologie bietet durch ihre Staubseite einen oberflächenorientierten Filtrationseffekt, welcher als ein membranähnlicher Effekt betrachtet werden kann.
Top Layer können mit Feinfasern, Microfasern, Microsplittfasern, Nanofasern und Microschaum erzielt werden.

Downloads

Norafin Crystalen® - Filterkartuschen & Plissierte Elemente

PDF lesen

Ansprechpartner
Norafin Vincent Lorentz

Vincent Lorentz
Senior Business Development Manager

T:+49 3733 5507 416
M:vincent.lorentz@norafin.com
Norafin Tobias Thiem

Tobias Thiem
Projektmanager Forschung & Entwicklung
Filtration Specialist

T:+49 3733 5507 262
M:tobias.thiem@norafin.com